»Nicht betreten!«

Stabilisierende Therapie bei Traumafolgestörungen, eine Fallgeschichte

Zusammenfassung

Wie prägen frühe und chronische Traumatisierungen den Alltag einer betroffenen erwachsenen Frau? Und wie führt ein Weg aus dieser Hölle auf Erden? Die Schilderung einer zweijährigen ambulanten Traumatherapie zeigt die mühsamen wie mutigen Schritte von Frau Z. auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Abstract

»Do not enter« – stabilizing therapy with sufferers from trauma, a case study. How do early and chronic traumatisations impact on the daily life of an adult woman? And where is the path from this hell back to earth? This article describes the equally pain staking and courageous steps a client took within two years of a therapeutic process.

Unter-/Übergänge - 23. Jahrgang - Heft 2 / 2009
Seite 120 - 133