»Ohne Spielzeug bei mir kein Ernstzeug«

Spielerisch ungeordnete Anmerkungen zu Salomo Friedlaender/Mynona, Gestalttherapie, Polarität, Dadaismus, Expressionismus, Humor, Moondog, Albert Schweitzer, Toni Burghart u.a.m.

Zusammenfassung

Die Gestalttherapie wurzelt ideengeschichtlich im kreativen Milieu Berlins der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Expressionismus, Dadaismus, Anarchismus, deutsch-jüdische Kulturavantgarde sind wesentliche Quellen. Wichtigster Bezugspunkt für Fritz Perls ist der Philosoph und Satiriker Salomo Friedlaender/Mynona mit seiner polaren Philosophie der »Schöpferischen Indifferenz«. Der Artikel beleuchtet diesen geistigen »Spielraum« und zeigt in literarisch-spielerischer Weise vielfältige Aspekte kreativ polaren Denkens auf.

Abstract

Without playthings no serious things either. Playfully unstructured comments regarding Salomo Friedlaender/Mynona, gestalt therapy, polarity, Dadaism, Expressionism, humour, Moondog, Albert Schweitzer, Toni Burghart etc. Gestalt therapy is epistemologically based in the creative milieu of the Berlin of the first two decades of the 20th century. Important sources are expressionism, dadaism, anarchism and the German-Jewish cultural avantgarde. One major reference point for Fritz Perls is the philosopher and writer of satires, Salomo Friedlaender/Mynona and his polar philosophy of creative indifference. The article looks into this creative space and demonstrates in a playful way the various aspects of creative polar thinking.

Spielräume - 24. Jahrgang - Heft 2 / 2010
Seite 33 - 50