Dialogische Verantwortung in der Gestaltberatung

Zusammenfassung

Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Verantwortung in gestaltorientierter Beratung. Theoretische Zugänge zum Thema Verantwortung in der Gestaltliteratur werden analysiert und durchleuchtet. Die verschiedenen Aspekte und Zugänge werden an praktischen Beispielen aus der Beratungsarbeit mit Jugendlichen und Eltern veranschaulicht, wobei besonders ein dialogischer und die Verantwortung des Beraters fokussierender Zugang betont wird.

Gestalttherapie 2002, 16/2 - 16. Jahrgang - Heft 2 / 2002
Seite 62 - 80