Ein gestalttherapeutischer Ansatz bei der Behandlung von Depressionen

Zusammenfassung

Dieser Beitrag eröffnet einen gestalttherapeutischen Zugang zum depressiven Erleben. Er verbindet theoretisches Verständnis mit empfohlenen therapeutischen Herangehens-weisen und Beispielen aus der Praxis. Entsprechend den sehr gegensätzlichen Erlebnis-dynamiken und analogen therapeutischen Zugängen ist dieser Text in folgende Teile unterteilt: Trauer (Assimilation von Verlust), depressives Erleben, melancholisches Erleben, depressives Erleben verknüpft mit der Persönlichkeit sowie aus organischen Ursachen. Die Verschiedenartigkeit depressiven Erlebens wird beschrieben als ein feldrelationales Phänomen.

Abstract

Gestalt Therapy Approach to Depressive Experiences. The text offers a Gestalttherapy approach to depressive experience. It covers theoretical understanding, suggested approach for a psychotherapy practice and case examples. According to the diverse dynamics of experiences and apt therapeutic approaches the text is divided into following parts: Mourning (Assimilation of Bereavement), Depressive Experience, Melancholic Experience, Depressive Experiences linked to Personality and Depressive Experiences resulting from Organic Causes. Different kinds of depressive experience are described as field relational phenomena.

Depression - Aggression - 27. Jahrgang - Heft 1 / 2013
Seite 3 - 33