Entwicklung einer Übereinstimmungs-Skala für Gestalttherapie

Zusammenfassung

Damit die Gestalttherapie als ein evidenzbasiertes Therapie-Verfahren akzeptiert wird, ist es notwendig, eine Übereinstimmungs-Skala für die Behandlungen zu entwickeln. Behandlungs-Übereinstimmung beinhaltet die Operationalisierung der Gestalttherapie in therapeutisches Verhalten, das kennzeichnend für die Gestalt und wesentlich bei der klinischen Anwendung von Gestalt-Prinzipien ist. Dieser Artikel setzt sich sowohl mit den Gründen für die Entwicklung einer Behandlungs-Übereinstimmungs-Skala für Gestalt auseinander, als auch mit der Delphi-Methode, die für die Zusammenarbeit mit der internationalen Gestalt-Gemeinschaft benutzt wird, um die Schlüsselelemente und therapeutischen Vorgehensweisen zu ermitteln, die den Gestalt-Ansatz kennzeichnen.

Abstract

In order for Gestalt Therapy to be accepted as an evidence based practice it is essential to develop a treatment fidelity scale. Treatment fidelity entails the operationalisation of Gestalt Therapy into therapist behaviours that are distinctive to Gestalt and essential to the clinical application of Gestalt principles. This article discusses the rationale for developing treatment fidelity for Gestalt, as well as the Delphi method that will be used to collaborate with the international Gestalt community in establishing the key concepts and therapist behaviours that typify Gestalt.

Standortbestimmungen - 30. Jahrgang - Heft 1 / 2016
Seite 75