"Geschlechterzugehörigkeit?"

Eine Reise durch Theorien und Geschlechterbilder bis zur aktuellen Identitätsdiskussion

Zusammenfassung

In diesem Artikel werden Geschlechterbilder und ihre gesellschaftlich-sozialen Auswirkungen untersucht mit dem Ziel, als Gestalttherapeut*in Offenheit für die unterschiedlichen Entwürfe von Klient*innen zu bewahren und Einengungen durch rigide Vorstellungen der Bedeutung von Geschlecht für die Lebensgestaltung der Klient*innen zu hinterfragen. Methoden für die gendersensible Therapiearbeit werden vorgestellt.

Abstract

"Gender Affiliation?": A Journey Through Theories and Gender Images to the Current Discussion of Identity. In this article, gender images and their societal-social implications are questioned with the goal of maintaining openness as a Gestalt therapist to clients' diverse designs and challenging constrictions imposed by rigid notions of the importance of gender in shaping clients' lives. Methods for gender-sensitive therapy work are presented.

Zumutungen - 36. Jahrgang - Heft 1 / 2022
Seite 62