Gestalt: Einladung zum Gewahrsein des matriarchalen Hintergrundfeldes

Zusammenfassung

Nach der wissenschaftlichen Definition von Matriarchat werden Aspekte des konkreten Lebens in heute existierenden matriarchalen Gesellschaftsformen beschrieben. Die Autorin zeigt auf, dass zentrale Begriffe der Gestalttherapie wie Organismische Selbstregulierung, Mittlerer Modus, Schöpferische Indifferenz, die Feldtheorie und vor allem – umfassender als alles andere - Laura Perls’ Kontakt-Support-Konzept dem Wesen nach einer matriarchalen Weltsicht entsprechen. Bis heute ist Laura Perls´ „matriarchaler“ Beitrag zur Gestalttherapie-Theorie unterbewertet und sollte weiter ausgearbeitet werden. Die Autorin fordert eine Fokussierung auf matriarchale Werte, um eine lebenswerte Welt für alle Menschen mitgestalten zu können.

Abstract

Gestalt: Invitation to the awareness of the matriarchal background-field. After the scientific definition of matriarchy, aspects of concrete life in existing matriarchies are described. The author shows that central terms and concepts of Gestalt therapy like organismic self regulation, middle mode, creative indifference, field theory and – more comprehensive than all others – the contact-support-concept of Laura Perls, essentially correspond with a matriarchal world view. Till now Laure Perls’ “matriarchal“ input to the theory of Gestalt therapy is undervalued and should be further elaborated. The author calls on us to focus on matriarchal values, so that we can help to create a world worth living in for all people.

Klimakrise - wir sind ein Teil des "Feldes" - 34. Jahrgang - Heft 1 / 2020
Seite 84