Gestalt im Feld

Theoretische und gesellschaftliche Herausforderungen

Zusammenfassung

Der Blick auf die zukünftigen Möglichkeiten von Gestalttherapie führt den Autor zu einem Plädoyer für eine Erweiterung der Anwendungsbereiche des Gestalt-Ansatzes über das therapeutische Feld hinaus. Unter den anstehenden Aufgaben eines solchen Projektes diskutiert er in diesem Artikel einerseits die Notwendigkeit der Erweiterung der theoretischen Konzepte von Gestalt (anhand ihre Begriffes von Aggression); andererseits zeigt er, wie der Gestalt-Ansatz zur Analyse gegenwärtiger gesellschaftlicher Realität nutzbar gemacht werden kann.

Gestalttherapie 2000, 14/2 - 14. Jahrgang - Heft 2 / 2000
Seite 3 - 19