Gestalttherapie, Aggression und Selbstverwirklichung

Zusammenfassung

In diesem Artikel geht es um die Differenzierung zwischen positiver Aggression, dem kraftvollen Herangehen und destruktiver Aggression. Letztere hat ihren Stellenwert in allen Kontaktprozessen, in denen es wie bei der Nahrungsaufnahme – im direkten oder übertragenen Sinn – um Aufnahme von Umweltelementen in den Organismus geht. Anders allerdings in der sozialen Interaktion. Hier geht es im Kontaktprozess nicht um die Zerstörung des Gegenübers und seine Assimilation, sondern um Begegnung, Akzeptanz und Auseinandersetzung als Basis der Selbstverwirklichung, die immer eine sozial bezogene ist.

Abstract

Gestalt Therapy, Aggression and Selfactualisation. This article treats the differentiation between positive aggression, a powerful approach and destructive aggression. The latter is significant in all processes of contact that aim – like food intake – at an assimilation of environmental elements in the organism, in a direct as well as a metaphoric sense. This aspect is different when it comes to social interaction: This process of contact is not about destroying and assimilating the counterpart, but about encountering and accepting each other in a discussion that forms the basis of a self-actualisation that is always socially rooted.

Zugehörigkeit - 29. Jahrgang - Heft 1 / 2015
Seite 25