Gestalttherapie und Dialektisch-Behaviorale Therapie

Chancen einer Integration

Zusammenfassung

In dem vorliegenden Artikel setze ich mich mit der Vereinbarkeit von Gestalttherapie und der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) nach Linehan auseinander. Die DBT ist ein verhaltenstherapeutisch orientierter, integrativer und störungsspezifischer Ansatz zur Behandlung von Menschen mit einer Borderline-Störung und ist an verschiedene Therapietraditionen anschlussfähig. Ich arbeite mit diesem Therapiekonzept im Rahmen meiner Arbeit im »Domiziel«, einer therapeutischen Übergangseinrichtung für psychisch kranke Menschen in Ansbach, und werde verschiedene Fallbeispiele aus diesem Arbeitsfeld darstellen. Zunächst entwerfe ich ein Bild der Borderline-Persönlichkeitsstörung und werde zentrale Motive und Konflikte herausarbeiten. Es folgt eine Darstellung wichtiger Elemente und Grundhaltungen der DBT. Schließlich beschäftige ich mich mit zentralen Verbindungen zwischen der Gestalttherapie und der DBT und zeige auf, wie sie sich zu einem sinnvollen Ganzen integrieren lassen.

Abstract

Gestalt therapy and Dialectic Behavioral Therapy. Chances of integrating both. This article discusses the compatibility of Gestalt therapy and dialectic-behavioral therapy (DBT) as purported by Linehan. DBT is a behavioral and integrative approach, which focuses particularly on the disturbances of people with borderline syndrome. The approach can be combined with other therapeutic approaches. The author describes her particular working environment and demonstrates how she uses the mentioned approach with her patients. The author elaborates on borderline personality disorder and the central motives and conflicts. This is followed by central elements and basis attitudes of DBT. Finally the connection of Gestalt therapy and DBT is pointed out and the article concludes with the integration of the two approaches.

Gestalttherapie 2007, 21/1 - 21. Jahrgang - Heft 1 / 2007
Seite 24 - 42