Gestalttherapie und Psychotherapieforschung

Zusammenfassung

Ausgehend von einem Überblick über die Geschichte der Psychotherapieforschung werden Ergebnisse von Meta-Analysen zur Effektivität von Psychotherapie unter besonderer Berücksichtigung der Gestalttherapie dargestellt und aus einer methodischen Perspektive kritisiert. Es wird deutlich gemacht, daß Psychotherapie nicht als ein Muster von Ein- und Auswirkungen untersucht werden kann, sondern Rückkoppelungsschleifen durch eine sequentielle Erfassung therapeutischer Verläufe beachtet werden müssen. Auf die Wirkung von Placebobehandlungen wird eingegangen.

Gestalttherapie 1988, 2/2 - 2. Jahrgang - Heft 2 / 1988
Seite 69 - 77