Kriegerin des Lichts, der Liebe und des Lebens

Schwertarbeit als ein Medium der Initiatischen Gestalttherapie

Zusammenfassung

Abstract: Dieser Artikel ist hauptsächlich ein Bericht aus der Werkstatt der Initiatischen Gestalttherapie. Eine kurze theoretische Standortbestimmung und eine praxisrelevante Erörterung des Verständnisses von Übung in der Initiatischen Gestalttherapie bilden den Hintergrund, auf dem dann eine ausführliche Darstellung der Schwertarbeit erfolgt. Dabei soll aufgezeigt werden, dass Übung im Sinne der Initiatischen Gestalttherapie zugleich experientiellen, experimentellen und existenziellen Charakter besitzt und sie damit sowohl prozess- als auch wegbegleitend — im Sinne der personalen und transpersonalen Entwicklung — ihren Stellenwert hat.

Abstract

Warrior of light, of love and of life. The sword as the medium in the combination of initiation and Gestalt therapy. This article demonstrates the practice of initiation and Gestalt therapy. Against the backcloth of some theoretical considerations of the term exercise within initiation and Gestalt therapy the author demonstrates on practical examples how he combines working with the sword in Gestalt therapy. The aim is to show that the understanding of exercises is both experimental, experiential and existential, as well as process oriented and that it is therefore important in personal and transpersonal development.

Gestalttherapie 2004, 18/2 - 18. Jahrgang - Heft 2 / 2004
Seite 34 - 46