Leserbrief zu Bernd Bocians Artikelserie “Gestalttherapie und Psychoanalyse“

Teil I-III, 2/94-2/95

Zusammenfassung

Im Rahmen von kritischen Anmerkungen zu drei Artikeln von B. Bocian über das Verhältnis von Gestalttherapie und Psychoanalyse (in Gestalttherapie 1994, 8/2 sowie 1995, 9/1 und/2) wird Bocians Vorschlag einer stärkeren Rückbesinnung auf die psychoanalytischen Wurzeln der Gestalttherapie zurückgewiesen, und es wird für eine stärkere Abgrenzung des gestalttherapeutischen Menschenbilds von dem als defizitär bezeichneten Menschenbild der Psychoanalyse plädiert.

Gestalttherapie 1996, 10/2 - 10. Jahrgang - Heft 3 / 1996
Seite 94 - 96