Nur die nächste Kurve

Besondere Bedürfnisse von Flüchtlingen in der Therapie

Zusammenfassung

Die Arbeit mit Flüchtlingen ist eine besondere Herausforderung für BeraterInnen und TherapeutInnen. Und sie birgt Risiken, sich zu verstricken. Die Klienten haben oft einschneidende Erfahrungen mit dem Tod gemacht, haben oft alle sozialen Kontakte verloren, bangen mitunter um das Leben ihrer Angehörigen und müssen belastende Lebensbedingungen aushalten. Diese auf mehreren Ebenen existentielle Not überträgt sich auf die Helfer und kann auch sie in Not bringen. Helfer sind auf diese Herausforderungen oft nicht vorbereitet und brauchen spezielle Supervision. Der Artikel erläutert die Thematik an einem Fallbeispiel.

Abstract

The next bend only – special needs of refugees in therapy. To work with refugees is a particular challenge for counsellors and therapists. And it entails risks to become entangled. The clients often have encountered severe experiences with death, often have lost all social contacts, fear for their relatives' lives occasionally and have to endure burdening living conditions. This existential deprivation on several levels is transferred onto the helpers and can get them into serious difficulties also. Helpers often are not prepared for these challenges and need special supervision. The article elucidates the topic with a case example.

Spannungsfeld Flüchtlingsarbeit - 30. Jahrgang - Heft 2 / 2016
Seite 12