Professionelle Kompetenzen als qualitative Standards: Spezifische Kompetenzen von GestalttherapeutInnen

Eröffnungsvortrag von Beatrix Wimmer am 26.05.2017 zur 6. DACH-Tagung in Basel

Zusammenfassung

Die Autorin setzt sich in diesem Artikel mit dem Dokument der EAGT zur Beschreibung der „Professionellen Kompetenzen und Qualitativen Standards von GestalttherapeutInnen“ auseinander und prüft dessen Brauchbarkeit für Ausbildung, tägliche Praxis und Psychotherapieforschung. Sie zeigt internationale Beispiele für den praktischen Gebrauch des Instruments auf.

Abstract

Professionial Competencies as Quality Standards: Specific Competencies of Gestalt Therapists. Opening lecture by Beatrix Wimmer at the 6th DACH conference in Basel. In this article the author discusses the EAGT document which describes the “Professional Competencies and Quality Standards of Gestalt Therapists” and examines its usefulness for training, daily practice and psychotherapy research. She shows how it can be applied in practice using international examples.

Ethik, Feldtheorie und verantwortliches Handeln - 32. Jahrgang - Heft 1 / 2018
Seite 121 - 130