Rechtschreibtherapie

Ein alternatives Verfahren eines Gestalttherapeuten

Zusammenfassung

Aus Unzufriedenheit über die vorhandenen Verfahren zum Rechtschreibtraining stellte der Autor gemeinsam mit seiner Kollegin Monika Volkert eine eigene Methode zusammen, nach der sie mit Kindern mit Rechtschreibproblemen arbeiten. Dieses Verfahren basiert auf der Beobachtung, dass gute Rechtschreiber bevorzugt über das Sehen, schlechte Rechtschreiber vor allem über das Hören wahrnehmen. Die Kinder erlernen eine andere Art wahrzunehmen.

Abstract

Spelling therapy – an alternative approach. The article was prompted by the dissatisfaction of the author and his colleague Monika Volkert with existing training methods concerning spelling. They developed their own methods which are discussed below. One of the main discoveries is the fact that the perception of those who have no difficulty with spelling is more tilted towards the visual and of those with spelling difficulty towards the oral. The children are being taught a different way of perceiving.

Gestalttherapie 2007, 21/1 - 21. Jahrgang - Heft 1 / 2007
Seite 98 - 114