Scham und Beschämung in der Schule

Zusammenfassung

Angeregt durch das Thema der DVG-Jahrestagung 2013: „Anerkennung – sehen und gesehen werden“ beschäftigt sich der Autor mit dem Alltag situationsgebundener Beschämung in der Schule. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Beschämungen von SchülerInnen durch Lehrpersonen. Ausgehend von einer Definition von Scham wirft er dann einen Blick auf die Rahmenbedingungen, insbesondere der strukturellen Scham, innerhalb derer immer noch eine Kultur der Beschämung gedeihen kann. Zum Schluss skizziert er einige Ideen, wie wir das schulische Feld beeinflussen können, um von einer Kultur der Beschämung zu einer Kultur der Anerkennung zu kommen.

Abstract

Shame and humiliation in school. Inspired by the topic of the annual DVG-conference 2013: “Recognition – see and being seen”, the author discusses situational humiliation in school, which happens on an everyday basis. The article concentrates on pupils who are humiliated by teachers. Based on a definition of shame, the author looks at the general conditions, especially those of structural shame, in the frame of which a culture of humiliation has the possibility to flourish. In conclusion, he outlines several ideas on how we can influence the field of the school in order to transform a culture of humiliation into a culture of recognition.

Trauma und Zur Identität der Gestalttherapie - 28. Jahrgang - Heft 1 / 2014
Seite 58 - 80