Vom Denken in Bildern

Über die Arbeit mit Symbolen im therapeutischen Sandspiel

Zusammenfassung

Der Autor betrachtet die hauptsächlich im Umkreis von C. G. Jung entstandene Sandspieltherapie vor dem Hintergrund seiner Erfahrungen damit als Gestalttherapeut. Um diese besondere Form einer psychotherapeutischen Arbeit mit Symbolen besser zu verstehen, richtet sich sein Blick einerseits auf Sandrituale alter Kulturen, welche die Methode inspiriert haben, andererseits auf die ikonoklastischen Epochen unserer eigenen Kulturgeschichte, welche den heutigen Umgang mit Symbolen behindern können. Überlegungen zu einer zeitgenössischen Hermeneutik sowie zwei Fallbeispiele aus der Praxis runden das Thema ab.

Abstract

About Thinking in Images. Working with Symbols in Sandplay Therapy. The author considers Sandplay therapy, which was mainly developed in C. G. Jung’s circle, against the background of his own experience with it as a gestalt therapist. In order to better understand this specific form of psychotherapeutic work with symbols, he looks at sand rituals performed by ancient cultures, which inspired this method, and also at the iconoclastic eras of our own cultural history, which can hinder our interaction with symbols nowadays. Thoughts on contemporary hermeneutics as well as two case studies complement this article.

Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen - 33. Jahrgang - Heft 1 / 2019
Seite 54