Woran können wir uns halten, wenn nichts mehr hält?

Gestalttherapie und Nachhaltigkeit

Zusammenfassung

Dieser Artikel stellt eine verkürzte und aktualisierte Version meiner Graduiertenarbeit aus dem Jahre 2018 dar, in der ich mich mit dem Beitrag des Gestaltansatzes zur Nachhaltigkeitsdebatte auseinandergesetzt habe. In diesem Artikel arbeite ich heraus, wie Gestalttherapie im therapeutischen Rahmen und als politische Lebenshaltung Nachhaltigkeit fördern kann.

Abstract

What can we hold on to when there is nothing you can still rely on? Gestalt therapy and sustainability. This article is a shortened and updated version of my graduate thesis from 2018, in which I discussed the contribution of the Gestalt approach regarding the sustainability debate. In this article I work out how Gestalt therapy can promote sustainability - in a therapeutic setting and as a political way of life

Begegnungslücken - 35. Jahrgang - Heft 1 / 2021
Seite 42