Reiner Dickopf

DICKOPF, Reiner, 1961 im Westerwald geboren, nach dem Abitur zweijähriges Volontariat bei der Rhein-Zeitung in Koblenz, danach Philosophie- und Theologiestudium in Frankfurt und Tübingen, 1988 zum Priester geweiht, u.a. fünf Jahre Krankenhausseelsorger an zwei Frankfurter Kliniken, 1998 Aufgabe des Priesteramtes, zwei Jahre Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Rundschau, unterdessen Fortbildung am Gestalt-Institut in Frankfurt, liege derweil in den ersten Zügen als Gestalttherapeut mit Praxis in Frankfurt-Bornheim, hoffnungslos literatur- (Rilke, Th. Mann, Kafka, W.G. Sebald, Tabucchi, Nabokov, Kertesz, Jirgl, Döblin…) und fremdsprachen- (alles, was romanistisch ist und auch ein bisserl Russisch) -süchtig. Hier etwas Yoga, da Zazen – und schon schließt sich die Gestalt.

Artikel: