Der Verlauf einer gestalttherapeutischen Gruppe

Zusammenfassung

Als Praxisbericht wird der Verlauf einer wöchentlich stattfindenden gestalttherapeutischen Gruppe beschrieben. Eine nachvollziehbare Entwicklung des Gruppenprozesses auf den Ebenen der Gruppe sowohl als Ganzheit als auch als Einzelne, Dyaden und Untergruppen soll dargestellt werden. Aus den Protokollen der Gruppensitzungen werden Beispiele für die Phasen des Gruppengeschehens, die vielfältigen Interventionsmöglichkeiten, die Aufgaben der Gruppenleitung, den Umgang mit der prozessualen Diagnostik und die Synergieeffekte der Gruppentherapie angeführt.

Abstract

The development of a weekly Gestalt therapy group in a private practice is the focus of this paper. It is the author’s intention to describe the course of the group process on the individual, interpersonal, subgroup and group-as-organism levels. Excerpts from the records of the sessions serve to reflect the stages of the group process, the manifold possibilities of intervention and the tasks of the group leaders. Ways of dealing with process-oriented diagnostics and the synergetic effects of group therapy will also receive attention.

Gestalttherapie 2003, 17/1 - 17. Jahrgang - Heft 1 / 2003
Seite 100 - 115